Trinkwasser ist nicht nur unser wichtigster Wasser-Lieferant, sondern auch für die Zufuhr wichtiger Mineralstoffe zuständig. (dafür zuständig, dass wir wichtige Mineralstoffe zu uns nehmen)

Mehrere Wochen ohne Nahrung – Das kann der Mensch durchaus überleben!
(Aber wenn es um die Wasserzufuhr geht, liegt die Überlebenschange nur bei ein paar Tagen.)
Ohne Wasser wiederum schafft es der menschliche Körper nur einige Tage zu überleben!

Viele Funktionen im Organismus, angefangen bei der kleinsten Zelle, wären (undenkbar) ohne Wasser undenkbar.
Wussten Sie, dass der menschliche Körper zu circa 60 Prozent aus Wasser besteht, bei Kleinkindern sind es sogar bis zu 75 Prozent. Die Funktion des Wassers im Körper beginnt beim Transport von Sauerstoff und Nährstoffen, reicht über die Kühlung durch das Schwitzen bis hin zur Entgiftungsfunktion über Niere und Leber. Der Wassergehalt im Körper unterstützt auch das Immunsystems durch feuchte Schleimhäute, die vor Infektionen schützen.
Wasser ist chemisch neutral. In physikalischer Hinsicht unterscheidet es sich von den meisten Flüssigkeiten durch seine besonders geringe Kompressibilität, wodurch es noch zusätzliche Funktionen erfüllen kann. Es dient als Liquor-Flüssigkeit im Zentralnervensystem, zur Schallübertragung im Innenohr und zur Konstant-Haltung der Körpertemperatur durch Wärmeabgabe.

Wasser ist eine Quelle der Gesundheit. Die heilsame Wirkung des Wassers und sein Einfluss auf unser Wohlbefinden ist wissenschaftlich bestätigt.
Wasser ist die billigste Medizin.
Regelmäßige Wasserzufuhr verhindert den Ausbruch vieler Krankheiten.
Das Risiko an einem Herzinfarkt zu sterben, wird durch ausreichenden Wasserkonsum halbiert.

2018-05-04T10:03:15+00:00 November 22nd, 2017|Wasser|