Flüssiges arbeiten

Trinken ist neben (dem) Essen das (A und O) Wichtigste für Ihren Körper. Vor allem am Arbeitsplatz benötigt man ausreichend Wasserzufuhr um Leistung zu erbringen:

Wer im Job seine volle Leistung bringen will, braucht genügend Flüssigkeit. Denn schon bei geringem Flüssigkeitsmangel kann man sich schlechter konzentrieren, wird müde und bekommt Kopfschmerzen“, sagt Maike Schmidt, Ernährungswissenschaftlerin von der Techniker Krankenkasse (DE).

Laut der Ernährungsstudie der Techniker Krankenkasse fällt es 43 Prozent der für die Studie Befragten schwer, im Job auf ausreichende Wasserreserven zu achten, wobei Frauen (47 Prozent) ihr Trinkverhalten kritischer bewerten als Männer (41 Prozent).

Erwachsene sollten über den Tag verteilt mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit trinken. An heißen Tagen mehr. Leitungswasser, Mineralwasser, ungesüßte Früchte- & Kräutertees dienen als sehr gute Durstlöscher.

Tipps für das richtige Trinkverhalten am Arbeitsplatz

  • Stellt täglich einen Wasserkrug auf euren Schreibtisch, damit nicht darauf vergessen werden kann.
  • Sobald das Glas leer ist: Schenkt gleich nach um Euch zum Weitertrinken zu motivieren!
  • Das Auge trinkt mit: Schöne Wasserkaraffen motivieren zu regelmäßigerem Trinken. Aufgewertet durch Limettenscheiben, Zitronenmelisse-Stängel oder Ingwerstückchen greift man automatisch öfter zum Wasser.
  • Zu Kaffee, Grünen Tee oder Schwarztee IMMER ein Glas Wasser trinken! Diese Getränke entziehen dem Körper Flüssigkeit.
  • Zu jeder Mahlzeit ausreichend Wasser trinken, mindestens 1 Glas.
  • Trinken bevor Durst verspürt wird
  • Jede Stunde 1/8 l Wasser trinken
  • Wer täglich im Auto auf Dienstfahrten unterwegs ist, sollte immer eine Wasserflasche mithaben!
  • TRINK-APP
2018-04-29T08:02:19+00:00 November 22nd, 2017|Wasser|